Teilnahme- und Nutzungsbedingungen

Coworking-Partnerpogramm

Das Coworking-Partnerprogramm
Schnell und einfach Geld verdienen mit Coworking! Bis zu 100% einer Monatsfee!

Teilnahmebedingungen

Affiliate Publisher Teilnahmebedingungen

von

cowork AG

- nachfolgend „cowork_ag“ -
und
und den beteiligten Advertisern, u. a. vertreten durch die cowork AG

- nachfolgend auch „Advertiser“ -

Allgemeine Vertragsbedingungen

Die Publisher Service Vereinbarung (nachstehend kurz die „Vereinbarung” genannt) wird zwischen cowork AG (nachstehend kurz „cowork_ag” genannt), und Ihnen als Publisher abgeschlossen. Die Allgemeinen Vertragsbedingungen cowork_ag Publisher-Service Vereinbarung (nachstehend „Allgemeine Vertragsbedingungen”) sind Grundlage der Vereinbarung. Als Netzwerk-Provider unterstützt cowork_ag „Performance-Marketingprogramme” durch die Bereitstellung von Dienstleistungen (nachstehend kurz „Netzwerkservice” genannt) über das Internet. Ein „Performance-Marketingprogramm” (nachstehend kurz „Partnerprogramm” genannt) besteht darin, dass eine Person, eine juristische Person oder ihr Agent (nachstehend kurz „Publisher”), die eine oder mehrere „Website(s)” (Domain oder Teil einer Domain im Internet) und/oder eine Mailing-Liste(en) betreibt, eine finanzielle Vergütung (nachstehend kurz „Auszahlungen”) für „Transaktionen” („Sales” und/oder „Leads”) verdienen kann. Diese Transaktionen werden von einem „Besucher” (im Allgemeinen jede Person oder juristische Person, die nicht mit dem Publisher oder seinem Agenten identisch sein darf) vorgenommen. Die Transaktion erfolgt von der Publisher-Website oder E-Mail aus durch einen Klick des Besuchers auf eine Internetverknüpfung („Link”) mit einer Website oder mit einem Website-Inhalt, die von einer anderen Person oder juristischen Person (Advertiser) betrieben wird. Advertiser vergüten den Publisher gemäß vorliegender Vereinbarung und den Programmkonditionen.

1. Teilnahme an Programmen.

(a) Annahme durch den Advertiser. Während der Laufzeit der vorliegenden Vereinbarung können Sie sich bei Programmen bewerben, um Provisionen zu verdienen, indem Sie Werbung für Produkte gemäß den Programmbedingungen und unter Einhaltung der vorliegenden Vereinbarung betreiben. Nach Annahme Ihrer Bewerbung können Sie Links zu Websites oder Website-Inhalten gemäß den Programmbedingungen und der vorliegenden Vereinbarung (auf Ihrer Website) integrieren (oder auch entfernen). Ihre Annahme als Publisher erstreckt sich nur auf die juristische oder natürliche Person, welche die vorliegende Vereinbarung mit cowork_ag eingeht.

(b) Programmbedingungen. Die Einzelheiten eines Partnerprogramms stehen über die technische Plattform (coworking.klick) zur Verfügung. Transaktionen, die zu einer Auszahlung berechtigen, werden von cowork_ag definiert. Der Programmbetreiber kann Programmkonditionen nach einer schriftlichen Ankündigung mit einer Frist von mindestens 7 Tagen über die technische Plattform ändern, und zwar mit Wirkung vom 8. Tage (oder zu einem späteren, von cowork_ag anzugebenden Termin).

(c) Zusätzliche Bedingungen. Publisher und Advertiser können über den Bewerbungsprozess für ein Partnerprogramm ein unmittelbares Vertragsverhältnis eingehen, und zwar in Form einer von cowork_ag-gehosteten Click-through-Vereinbarung („Click-through-Vereinbarung”) oder in Form eines Ihnen von Advertiser über den Mitgliederbereich in der technischen Plattform gemachten Angebots („Angebot”). Wenn Ihnen eine Click-through-Vereinbarung oder ein derartiges Angebot vorgelegt werden, ist es Ihre Pflicht, diese zu überprüfen und über Annahme oder Ablehnung zu entscheiden. Nach Annahme Ihrerseits ist die Einhaltung der Click-through-Vereinbarung oder des Angebots ausschließlich in Ihrer Verantwortung. Die Bedingungen der Click-through-Vereinbarung oder des Angebots können die vorliegende Vereinbarung ersetzen oder mit dieser kollidieren und gelten nur bezüglich Ihrer Geschäftsbeziehung mit dem Advertiser.

(d) Untersagte Nutzungen von Links.
(i) Zielorte. Sie dürfen keine Links an folgenden Orten platzieren: Websites oder Website-Inhalten in fremden Newsgroups, Message Boards, Blogs, unerwünschten E-Mails und sonstigen Arten von Spam, Linkfarms, Counters, Chats oder Gästebüchern. Publisher, die IRC-Channels, Instant-Messages oder ähnliche Internetressourcen verwenden, müssen ihr Programm als „speziell” (s. unten Ziffer 2 (a)) kennzeichnen, so dass deutlich wird, dass eine manuelle Überprüfung und Annahme erforderlich ist.

(ii) Unseriöse Transaktionen. Sie müssen die Werbung so betreiben, dass Sie den Besucher nicht irreführen und dass die Links seriöse Transaktionen des Besuchers an den Advertiser liefern. Sie dürfen keine Transaktionen veranlassen, die nicht in gutem Glauben sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verwendung von irgendwelchen Devices, Programmen, Robotern, IFrames, oder verdeckten Frames. Wenn Sie oder Ihr Bevollmächtigter Besucher sind, werden Sie für Transaktionen nicht bezahlt. Mehrfache Leads von derselben natürlichen oder juristischen Person oder derselben IP-Adresse können als unseriöse Transaktionen angesehen werden. Für unseriöse Transaktionen erhalten Sie keine Auszahlungen.

(iii) Verletzung von Eigentumsrechten. Keine Ihrer verkaufsfördernden Maßnahmen darf die Eigentumsrechte von Advertiser (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Warenzeichenrechte), von cowork_ag oder von Dritten verletzen.
(e) Aktualisierung von Links. Wenn Links zum Advertiser nicht dynamisch durch die technische Plattform aktualisiert werden, sind Sie nach einer entsprechenden Mitteilung verpflichtet, die Links zu aktualisieren, um Auszahlungen zu erhalten.

(f) Handelsvertreter. Sie erbringen Ihre Leistungen gegenüber dem Advertiser als Handelsvertreter im Nebenberuf gem. § 92 b HGB, sofern Sie nicht hauptberuflich als Handelsvertreter tätig sind. cowork_ag stellt klar, dass diese Einordnung nicht bindend ist und Einzelheiten in Ihrer Vereinbarung mit Advertiser zu regeln sind.

2. Publisher-Verpflichtungen gegenüber cowork_ag.

(a) Präzise, aktuelle Informationen. Sie verpflichten sich, cowork_ag und dem Advertiser mit präzisen Informationen über Sie und Ihre verkaufsfördernden Maßnahmen zu versehen und aktuelle „Account”-Informationen bereitzuhalten (wie Kontaktinformationen, benutzte Websites usw.). In Ihrem Account müssen Sie präzise, klar und vollständig sämtliche Ihrer verkaufsfördernden Maßnahmen beschreiben, indem Sie die entsprechenden Bezeichnungen auswählen und bei Bedarf zusätzliche Informationen liefern. Einige verkaufsfördernde Maßnahmen werden vom System als „speziell” bezeichnet. Spezielle Programme sind mit verkaufsfördernden Maßnahmen und Praktiken verbunden, die als einzigartig angesehen werden und manuelle Genehmigung und Annahme erfordern. cowork_ag behält sich das Recht vor, Programme als „speziell” zu definieren.

(b) Verwendung von Links. Sie sichern zu, dass sämtliches von Ihnen verwendetes Werbematerial frei von anstößigen Inhalten ist (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Inhalte, die irreführend, verleumderisch, diffamierend, obszön, gewaltverherrlichend, mit Vorurteilen behaftet, hassorientiert oder illegal sind und/oder Werbung für illegale Waren, Dienstleistungen oder Aktivitäten machen), und dass Sie andere nicht irreführen werden. Die vorstehenden Verpflichtungen beziehen sich dabei nicht nur auf die Vorschriften des Landes, in dem Sie Ihren Sitz haben, sondern auch auf die Vorschriften der Länder, in denen die von Ihnen durchgeführte Werbung bzw. das von Ihnen verwendete Werbematerial genutzt wird bzw. zugänglich ist. Sie verpflichten sich: (i) ethische und legale Geschäftspraktiken anzuwenden, (ii) die Programmbedingungen von Advertisern und der vorliegenden Vereinbarung einzuhalten, (iii) Datenschutz auf Ihrer Website und bei anderen, nicht Website-basierten verkaufsfördernden Maßnahmen, die Besuchern zur Verfügung gestellt werden, aufrecht zu erhalten und (iv) Ihren Publisher-Account als „speziell” zu bezeichnen, falls Sie für Advertiser mit anderen Mitteln Verkaufsförderung betreiben als durch Anzeigen eines Links auf Ihrer Website. cowork_ag muss sämtliche Ihrer Werbetätigkeiten genehmigen. cowork_ag kann Ihre Werbetätigkeiten bei Vorliegen wichtiger Gründe untersagen und diese Vereinbarung ggf. aus wichtigem Grund kündigen. Unsere Netzwerkqualitätsabteilung überprüft das Publisher-Verhalten auf betrügerische, beleidigende oder sonst wie illegale Inhalte oder Aktivitäten. Illegale oder nicht von cowork_ag genehmigte verkaufsfördernde Maßnahmen berechtigen cowork_ag zur Kündigung dieser Vereinbarung aus wichtigem Grund und Deaktivierung Ihres Accounts.

(c) Verkaufsfördernde Maßnahmen. Sie sichern zu, dass Sie Spaming, wahllose Werbung oder unerwünschte kommerzielle E-Mails weder betreiben noch versenden werden sowie sonstige Gesetze und/oder Rechtsverordnungen, die E-Mail-Marketing und/oder -Kommunikation regeln, einhalten werden. Dies gilt insbesondere für die Einhaltung der Vorgaben des CAN-SPAM Acts von 2003, die Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation 2002/58/EG, die Fernabsatzrichtlinie 97/7/EG und die Datenschutzrichtlinie 94/46/EG. Sofern und soweit die vorstehenden Richtlinien in nationales Recht umgesetzt worden sind, haben Sie die auf die E-Mail-Kommunikation bzw. das E-Mail-Marketing anwendbaren nationalen Vorschriften einzuhalten. Die vorstehenden Verpflichtungen in lit. ( c ) gelten auch für gesetzliche Vorschriften, die nach Abschluss des Publisher Service Agreements in Kraft treten werden. Ferner sichern Sie zu, dass Sie keine Pop-Up- oder Pop-Under-Werbung durch Verwendung irgendwelcher das Eigentum und/oder Leistungen (Software) Dritter einbeziehender Mittel betreiben werden. Pop-Up/Unders sind nur „auf First Party Basis” zu akzeptieren, wenn Sie von Ihrem Website-Inhalt /einem Besuch Ihrer Website oder durch herunterladbare Softwareanwendungen ausgelöst werden, deren Eigentümer/Betreiber Sie sind. Pop-Ups/-Unders, die durch herunterladbare Software ausgeliefert werden, können keine erzwungenen Klicks erzeugen oder Umleitungen (Redirects) ausführen oder über einer Pay-per-Click-Liste bzw. normalen Suchergebnisse erscheinen. Pop-Ups/-Unders müssen die cowork_ag- Publisher-Verhaltensrichtlinien in der jeweils neuesten Fassung einhalten, einschließlich aber nicht beschränkt auf: (i) Installationsvorschriften, (ii) Endbenutzervereinbarungs-Vorschriften, (iii) afsrc=1 Vorschriften, (iv) Vorschriften, die die widerrechtliche Aneignung einer Transaktion verbieten, die sonst zu einer Auszahlung an einen anderen Publisher führen könnte (z.B. durch gezieltes Entdecken eines Links und Forcieren eines nachfolgenden Click-Through über diesen Link) und (v) Nichteinmischung bei konkurrierenden Publisher-Verweisen.

(d) Persönlich identifizierbare Informationen über Besucher. Sie sichern zu, dass Sie den Tracking-Code nicht modifizieren werden, dass persönlich identifizierbare Informationen über Besucher gesammelt werden können, die es cowork_ag ermöglichen würden, den Besucher zu identifizieren.

(e) Datenschutz. Sie müssen Ihre Datenschutzerklärung gut sichtbar auf Ihrer Website platzieren oder sie sonst wie allen Besuchern zur Verfügung stellen. Ihre Datenschutzerklärung muss sämtliche Gesetze und Rechtsverordnungen bezüglich des Datenschutzes von Besucherangaben einhalten, wirtschaftlich angemessen sein und Ihre Erfassung und Verwendung von Besucherangaben voll und präzise offen legen. Sie müssen ferner Ihren Einsatz von Fremdtechnologien voll und präzise offen legen, einschließlich cowork_ag’s Trackingtechnologie, der Verwendung von Cookies und den Möglichkeiten, die Nutzung von Cookies zu unterbinden.

(f) Geltende Codes und Code-Pflege. Damit cowork_ag das Tracking von Besuchertransaktionen aufzeichnen kann, die aus Klicks auf die Links zu den von Ihnen beworbenen Advertisern resultieren, müssen Sie einen cowork_ag–„Tracking-Code” in die Advertiser-Links einbauen und pflegen. Sämtliche Links und Werbematerialien („Werbeinhalt”) müssen in einem Format sein, das mit der technischen Plattform kompatibel ist.

(g) Benutzung und Sicherheit des Accounts. Für jegliche Benutzung Ihres Accounts sowie Aktivitäten in Ihrem Account sowie für Verlust, Diebstahl oder nicht autorisierte Offenlegung Ihres Passworts (ausgenommen cowork_ag’s fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten oder Versäumen) sind Sie verantwortlich. Über etwaige bekannte oder vermutete nicht autorisierte Nutzung oder Verletzung der Sicherheit Ihres Accounts müssen Sie cowork_ag unverzüglich schriftlich benachrichtigen.

3. cowork_ag’s Dienstleistungen.

(a) Tracking von Transaktionen und Auszahlungen. cowork_ag ermittelt (wo möglich) tatsächliche Auszahlungen, die Ihrem Account gutgeschrieben werden sollten. cowork_ag kann nach seinem Ermessen den Auszahlungsbetrag schätzen, und zwar in den folgenden Fällen: (i) Sie verweisen Besucher den Advertiser, die durch Klicks auf Links mit dem cowork_ag Tracking-Code bestätigt werden, (ii) in der Übertragung von Tracking-Code-Daten an cowork_ag tritt ein Fehler auf, und (iii) wenn cowork_ag in der Lage ist, durch eine Analyse Ihrer historischen Transaktionen einen fairen Betrag der geschätzten Auszahlungen zu ermitteln.

(b) Stornierungen. Der Advertiser oder cowork_ag kann Ihren Account mit einem Betrag belasten, der einer früher Ihrem Account gutgeschriebenen Auszahlung entspricht, und zwar unter den folgenden Umständen: (i) Produktrückgabe, (ii) Doppeleintrag oder sonstiges eindeutiges Versehen; (iii) unseriöse Transaktionen; (iv) Nichterhalt von Zahlungen oder Erstattung von Zahlungen an den Besucher durch den Advertiser; oder (v) Ihr Versäumnis, die Programmbedingungen oder sonstige Vereinbarungen einzuhalten („Stornierungen”). Stornierungen können jederzeit auf Ihren Account angewendet werden, einschließlich auf frühere Auszahlungszyklen.

(c) Zugriff auf Tracking- und Reporting-Tools. cowork_ag ermöglicht Ihnen den Zugriff auf Tracking- und Reporting-Tools sowie Supportleistungen. cowork_ag kann optionale Leistungen gegen eine Gebühr anbieten. Die Gebühren für solche optionalen Leistungen werden zu cowork_ag’s jeweils gültigen veröffentlichten Sätzen berechnet oder nach Angebot von cowork_ag. Sie sind entweder im Voraus zu bezahlen oder können mit Ihrem Account-Guthaben verrechnet werden (in cowork_ag’s Ermessen). Tracking-Einzelheiten bezüglich Besuchertransaktionen stehen nicht auf Echtzeitbasis zur Verfügung, und es kann Verzögerungen beim Reporting von Transaktionen geben. cowork_ag kann gegen Zahlung der jeweils von cowork_ag veröffentlichten Gebühren verbesserte Reporting-Optionen und sonstige Leistungen zur Verfügung stellen, die nicht standardmäßig in der technischen Plattform enthalten sind.

(d) Support. Support für Ihr Programm steht online über den „Kontakt”-Bereich im cowork_ag Account Manager zur Verfügung, der Ihnen gestattet, Ihr Problem zu kategorisieren und zu beschreiben. Die Onlinehilfe gestattet Ihnen ferner, den Status sämtlicher Fragen über die „Check Question Status”–Funktion zu überprüfen. Telefon-Support steht Ihnen ebenfalls während der Geschäftszeiten zur Verfügung.

(e) Erleichterung der Bezahlung von Auszahlungen. Vorbehaltlich anderer Bedingungen der vorliegenden Vereinbarung, schreibt cowork_ag Ihrem Account eine Auszahlung für jede dazu berechtigte Transaktion gut, und zwar gemäß dem Auszahlungssatz und den Programmbedingungen für die betreffende Transaktion. Am 20. eines jeden Quartalsendes zahlt cowork_ag Ihnen ein etwaiges Guthaben auf Ihrem Account aus, und zwar für Transaktionen, die für das vorausgegangene Quartal eingegangen sind, vorausgesetzt Ihr Account-Guthaben übersteigt das erforderliche „Mindestguthaben”. cowork_ag ist nicht verpflichtet, irgendwelche Auszahlungen zu leisten, für die cowork_ag keine Zahlung von Advertisern erhalten hat (maßgeblich sind dabei sämtliche Auszahlungen, die der Advertiser sämtlichen seiner Publisher schuldet). Falls cowork_ag sich nach seinem Ermessen entscheidet, keine Zahlung an Sie zu leisten für Beträge, die cowork_ag nicht vom Advertiser erhalten hat, werden diese Beträge nicht für die Berechnung des Mindestkontoguthabens berücksichtigt. Ihnen steht es frei, etwaige verdiente Auszahlungen, die Ihnen nicht gezahlt wurden, gegen den Advertiser zu verfolgen. Eine Haftung von cowork_ag für Zahlungen durch den Advertiser besteht nicht. Für die Zahlung können Sie zwischen den von cowork_ag angebotenen Währungen (Änderungen durch cowork_ag sind möglich) wählen. Der Umrechnungskurs ist gemäß cowork_ag’s Betriebsstandards festzusetzen, unter Verwendung des Satzes, der an dem Tage, an dem Sie die Zahlung erhalten, gilt oder, falls keine (aktuellen) Kurse verfügbar sind, auf der Basis von historischen Umrechnungskursen. Die von cowork_ag kalkulierten Transkationsvolumina (Anzahl und Beträge), Gutschriften für Auszahlungen und Belastungen für Stornierungen sind für Sie endgültig und bindend.

(f) Inaktive Accounts. Sollte Ihr Account innerhalb eines zusammenhängenden Zeitraumes von sechs aufeinander folgenden Kalendermonaten keine Gutschriften für gültige, vergütbare und nicht stornierte Transaktionen aufweisen, ist eine Gebühr für inaktive Accounts zu cowork_ag’s jeweils gültigen Sätzen zu Lasten Ihres Accounts zu berechnen, und zwar für jeden Kalendermonat (nach den sechs Kalendermonaten), den Ihr Account offen, aber inaktiv bleibt, oder bis Ihr Kontostand des Accounts auf Null sinkt, worauf er deaktiviert wird. Transaktionen zählen nicht, wenn diese nachträglich storniert werden.

(g) Negativer Kontostand. Sie haben ggf. einen negativen Kontostand, wenn Ihr Account mit Beträgen für Stornierungen belastet wird, die bisherige Auszahlungen ausgleichen, und das Guthaben auf Ihrem Account nicht ausreicht, um die Stornierungsbeträge abzudecken. Wenn Ihr Account einen negativen Saldo aufweist, müssen Sie durch entsprechende Zahlungen an cowork_ag Ihren Kontostand auf Null bringen. Die Zahlungsfrist beträgt sieben Kalendertage, beginnend ab dem Zeitpunkt, in dem Sie Kenntnis von dem negativen Saldo erlangt haben. Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb der vorstehenden Frist, so wird Ihr Account mit 1,5% Zinsen monatlich, abrechenbar monatlich, belastet.

4. Eigentumsrechte.

(a) Links zu Advertisern. Für jedes Advertiser-Programm, für das Sie angenommen worden sind, gewährt Ihnen der Advertiser das Recht, einen Link zur Website oder zum Website-Inhalt der Advertiser auf Ihrer Website einzubauen, und zwar gemäß den Programmbedingungen der Advertiser für den eingeschränkten Zweck der Bewerbung des Programms der Advertiser auf Basis der Bedingungen der vorliegenden Vereinbarung. Durch Ihre Verwendung des Links erklären Sie sich bereit, das Kopieren oder Modifizieren jedweder im Link enthaltenen Symbole, Buttons, Bannern, Grafikdateien zu unterlassen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Unterlassen der Entfernung oder der Änderung von Urheberrecht- oder Warenzeichen-Hinweisen. Im Innenverhältnis zwischen cowork_ag und Ihnen stehen cowork_ag alle Rechte an sämtlichen Informationen über den Besucher, den Sie über cowork_ag an den Advertiser verweisen, zu.

(b) cowork_ag’s Nutzung Ihrer Warenzeichen. Sie autorisieren cowork_ag, Ihre Warenzeichen, Dienstleistungsmarken, Handelsnamen, und/oder urheberrechtlich geschütztes Material zu nutzen, die Sie cowork_ag im Rahmen Ihrer Nutzung der technischen Plattform über Ihren Account zur Verfügung stellen.

(c) Ihre Nutzung von cowork_ag’s Eigentumsrechten. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Verwendung einer cowork_ag-Website (z.B. www.coworking-affiliate.de) oder von beliebigen Warenzeichen, Dienstleistungsmarken, Handelsnamen und/oder URLs von cowork_ag den Lizenz- und Nutzungsbedingungen unterliegen, die auf der Website von cowork_ag eingesehen werden können („Nutzungsbedingungen”). Sie verpflichten sich ausdrücklich, ohne entsprechende Zustimmung von cowork_ag in keiner Weise irgendwelche Warenzeichen, Dienstleistungsmarken, Handelsnamen und/oder URLs zu verwenden, die identisch mit oder verwirrend ähnlich oder kombiniert mit denen von cowork_ag sind.

(d) Vorbehalt von Rechten. Sämtliche Eigentumsrechte von Anbietern, Ihnen und cowork_ag, sowie sämtlicher aus solchen Rechten entstehender Firmenwert stehen dem jeweiligen Eigentümer zu.

(e) Kein Bestreiten der Eigentumsrechte von cowork_ag /der Advertiser. Sie bestätigen, dass Sie keine Eigentumsrechte an cowork_ag’s Warenzeichen, Dienstleistungsmarken, Handelsnamen und/oder URLs, urheberrechtlich geschütztem Material, Patenten und Patentanmeldungen erhalten und verpflichten sich, cowork_ag’s Eigentumsrechte nicht zu bestreiten. Sie bestätigen ferner, dass Sie keine Eigentumsrechte an den Eigentumsrechten Ihres Advertisers erhalten und verpflichten sich, solche Eigentumsrechte der Advertiser nicht zu bestreiten.

5. Vertraulichkeit.

(a) Verpflichtungen. Sie oder cowork_ag können der jeweils anderen Partei ggf. Informationen liefern, die von der betreffenden Partei oder einem Dritten als vertraulich gekennzeichnet oder die gesetzlich geschützt sind (nachstehend kurz „Vertrauliche Informationen” genannt). Die Empfängerpartei verpflichtet sich, sich in wirtschaftlich vertretbarem Umfang zu bemühen, die Vertraulichkeit zu wahren und etwaige Eigentumsrechte der offen legenden Partei zu schützen. Die Empfängerpartei wird dabei mindestens die Standards einhalten, die sie für den Schutz eigener vertraulicher Informationen einsetzt. Die vertraulichen Informationen umfassen (auch wenn von einer Partei so bezeichnet) keine Informationen: die (i) öffentlich bekannt sind oder es ohne eine Handlung oder Unterlassung der Empfängerpartei werden oder (ii) der Empfängerpartei rechtmäßig von einem Dritten ohne Einschränkung der Nutzung oder Offenlegung und ohne Verletzung der vorliegenden Vereinbarung bzw. ohne Verletzung einer anderen Vereinbarung und ohne Kenntnis der Empfängerpartei von einer etwaigen Verletzung von Treuhänderpflichten des Dritten übermittelt werden; (iii) Informationen, welche die Empfängerpartei vor dem Datum der vorliegenden Vereinbarung in ihrem Besitz hatte.

Nach Beendigung dieser Vereinbarung sind Sie verpflichtet, alle Ihnen von cowork_ag im Rahmen dieser Vereinbarung gelieferten vertraulichen Informationen zu vernichten oder an cowork_ag zurückzugeben.

(b) Lieferung von Informationen an Advertiser/Dritte. Sie stimmen zu, dass cowork_ag berechtigt, aber nicht verpflichtet ist, Ihre Email-Adresse/n und wesentlichen Publisher-Accountdetails (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ihre Adresse, Telefon- und Faxnummer, Websitenamen, das Datum, an dem die Website oder Mailingliste zuerst in Betrieb ging, sowie demographische Besucherdaten) an den Advertiser weiterzugeben. cowork_ag kann in eigenem Ermessen Besucher-, Transaktions- und/oder Tracking-Code-Daten an den Advertiser, an die Sie Besucher verwiesen haben, sowie an Dritte weitergeben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf regulatorische, gesetzgebende oder richterliche Organe und auch im Zusammenhang mit Behauptungen und Ansprüchen von Eigentumsrechtsverletzungen. cowork_ag behält sich das Recht vor, über die technische Plattform erfasste angesammelte Transaktionsdaten zu nutzen, darunter ggf. Informationen über Ihre angesammelte Performance-Statistik, um Trends zu analysieren, die Effizienz der technischen Plattform zu überwachen, die Integrität des Tracking-Code zu erhalten, die Leistung und Effizienz der technischen Plattform zu fördern sowie um bei Advertisern für Sie oder Ihre Website zu werben.

6. Laufzeit, Kündigung, Deaktivierung und Mitteilungen.

(a) Laufzeit. Die vorliegende Vereinbarung beginnt, nachdem Sie die erforderlichen Informationen bereitgestellt und auf den Annahme-Button auf der cowork_ag Website „geklickt” und der Vereinbarung zugestimmt haben. Die vorliegende Vereinbarung kann von beiden Parteien durch Kündigung mit einer Frist von 14 Tagen beendet werden. Die vorliegende Vereinbarung kann wegen eines Publisher-Verstoßes fristlos gekündigt werden (s. Ziffer 6. (c)). Während der Untersuchung des Verstoßes gegen die vorliegende Vereinbarung kann Ihr Account deaktiviert werden. Falls die vorliegende Vereinbarung wegen Ihres Verstoßes gekündigt wird, sind Sie nicht berechtigt, eine neue Click-through-Publisher-Service-Vereinbarung mit cowork_ag abzuschließen, und jeder Versuch dies zu tun, ist null und nichtig.

(b) Kündigung durch den Advertiser. Der Advertiser kann Ihnen eine Ihrer Websites oder Ihre Berechtigung, eine verkaufsfördernde Maßnahme zu verwenden, jederzeit schriftlich mit einer Frist von 7 Tagen mit Wirkung vom 8. Tag kündigen. Außerdem kann der Advertiser Sie aus dem Advertiser-Programm ausschließen, wenn Sie die Eigentumsrechte eines Dritten verletzen und/oder die Warenzeichen, Handelsnamen, und/oder Dienstleistungsmarken der Advertiser verwässern, beinträchtigen oder unkenntlich machen, oder wenn Sie die Bedingungen des Advertiserprogramms oder der vorliegenden Vereinbarung wesentlich verletzen.

(c) Kündigung oder Deaktivierung durch cowork_ag. Ein Verstoß gegen eine Bestimmung dieser Vereinbarung bedingt den sofortigen Ausschluss aus einem Advertiser Programm und/oder Beendigung der vorliegenden Vereinbarung und kann zur Stornierung einer oder mehrerer Auszahlungen führen. cowork_ag kann Ihren Account vorübergehend deaktivieren oder kündigen, falls: (i) Sie oder Ihr Bevollmächtigter für nicht einwandfreies Funktionieren des Werbeinhalts verantwortlich sind oder wenn Sie auf sonstige Weise den Tracking-Code stören oder nicht pflegen; (ii) auf Ihr Account nicht zugegriffen worden ist und/oder in einer beliebigen 30-Tage-Periode keine Transaktionen ihrem Account gutgeschrieben worden sind; (iii) Ihr Account einen negativen Kontostand aufweist; (iv) cowork_ag feststellt, dass Sie cowork_ag’s Eigentumsrechte verwässern, beeinträchtigen oder unkenntlich machen; (v) Sie ein Verfahren zur Anfechtung von cowork_ag’s Eigentumsrechten einleiten; (vi) ein Dritter (einschließlich cowork_ag oder der Advertiser) Ihr Recht bestreitet, Links, Domänennamen, Warenzeichen, Dienstleistungsmarken, Handelsaufmachung zu verwenden bzw. Dienstleistungen oder Waren auf Ihrer Website oder über sonstige Ihrer verkaufsfördernden Maßnahmen anzubieten oder (vii) Ihre Werbemethoden eine Verletzung dieser Vereinbarung darstellen. Nach Kündigung der vorliegenden Vereinbarung oder Deaktivierung Ihres Accounts erhalten Sie keine Auszahlungen auf Ihr Konto für Umsätze und/oder Leads für Click-throughs, die nach der Kündigung erfolgen. Entsprechendes gilt für Umsätze und/oder Leads, die nach der Kündigung abgewickelt, aber vorher generiert wurden.

(d) Kündigung von Programmen und Angeboten. Programme und Angebote können jederzeit gekündigt werden.

(e) Mitteilungen. Soweit nichts anderes in dieser Vereinbarung vorgesehen ist, schicken beide Parteien ihre sich auf diese Vereinbarung beziehenden Mitteilungen an: (i) für cowork_ag, durch Einschreiben mit Rückschein oder durch einen international anerkannten Kurierdienst an die Postanschrift der cowork AG (gilt als zugestellt am Tage des tatsächlichen Erhalts); und (ii) für Sie, an die in ihrem Account angegebene E-Mail- oder physische Adresse (gilt als zugestellt mit Absendung, solange cowork_ag keine Fehlermeldung bezüglich Übermittlung der E-Mail erhält bzw. fünf (5) Tage nach dem Versand).

(f) Folgen der Kündigung. Nach Kündigung der vorliegenden Vereinbarung zahlt Ihnen cowork_ag etwaige ausstehende Beträge innerhalb von 90 Tagen nach dem Datum der Beendigung, und Sie zahlen an cowork_ag etwaige ausstehende Sollsalden innerhalb von 30 Tagen nach der Beendigung dieser Vereinbarung. Sämtliche Zahlungen gelten vorbehaltlich der Eintreibung von Stornierungen. Nach Kündigung dieser Vereinbarung enden sämtliche gemäß vorliegender Vereinbarung gewährten Genehmigungen und Sie müssen unverzüglich sämtliche Links zu Advertisern entfernen. Vertragsbestimmungen, die ihrem Wesen und Inhalt nach die Beendigung der Vereinbarung überdauern sollen, überdauern sie in dem Maße, das erforderlich ist, die vor der Kündigung gemäß vorliegender Vereinbarung erwachsenen Rechte einer Partei zu bewahren.

7. Erklärungen, Gewährleistungen, Haftungsausschluss und -einschränkungen.

(a) Geschäftsbetrieb. Jede Partei bemüht sich im wirtschaftlich vertretbaren Umfang, ihre Website während der normalen Geschäftszeit betriebsfähig zu halten. Die Parteien sind sich jedoch einig, dass ein gewisses Maß an Ausfallzeit normal ist, und werden sich nicht gegenseitig oder Advertiser für die Folgen derartiger Störungen haftbar machen. cowork_ag kann die technische Plattform jederzeit modifizieren bzw. ganz oder teilweise unterbrechen.

(b) Befugnis. Jede Partei sichert der anderen Partei zu, dass die Person, welche die vorliegende Vereinbarung unterzeichnet, dazu befugt ist, dies im Namen der jeweiligen Partei zu tun. FALLS SIE EINE NATÜRLICHE PERSON SIND, SICHERN SIE ZU, DASS SIE AM TAGE DES INKRAFTTRETENS DER VORLIEGENDEN VEREINBARUNG MINDESTENS 18 JAHRE ALT WAREN.

(c) Nichtverletzung von Gewährleistungen. Sie sichern zu, dass: (i) Sie sämtliche erforderlichen Befugnisse für Betrieb und Inhalt Ihrer Website(s) haben; (ii) Sie über sämtliche erforderliche Befugnisse für die von Ihnen gewählten verkaufsfördernde Maßnahmen verfügen; (iii) Ihre Website(s) und Ihre verkaufsfördernde Maßnahmen weder gegenwärtig noch zukünftig die Eigentumsrechte eines Dritten, eines cowork_ag-Advertisers oder die von cowork_ag verletzen; und (iv) Sie allein verantwortlich für alle Ihnen gehörenden und/oder von Ihnen betriebenen Websites sind, sowie für Ihre verkaufsfördernde Maßnahmen. cowork_ag überprüft ggf. sämtliche Inhalte Ihrer Website oder der von Ihnen verwendeten verkaufsfördernden Maßnahmen.

(d) Einhaltung von Rechtsvorschriften. Sie sind für die Einhaltung sämtlicher einschlägiger Gesetze (einschließlich delegierter Gesetzgebung und der Regeln von gesetzlich anerkannten Aufsichtsbehörden), die in der Bundesrepublik Deutschland oder in irgendeinem anderen Gebiet, in dem Sie Ihre Leistungen als Publisher anbieten, in Kraft sind oder anwendbar sind, verantwortlich. Sie sichern zu, dass keine von Ihnen verwendete verkaufsfördernde Maßnahme oder Inhalte Ihrer Website(s) cowork_ag in irgendeiner Weise einem Rechtsverfahren aussetzen.

(e) HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG.

1. cowork_ag haftet für keinerlei Schäden, gleich welcher Art. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für
- Schäden, die cowork_ag vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt hat;
- in Fällen leichter Fahrlässigkeit für Schäden, die auf einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, sowie – vorbehaltlich der Regelungen unter Ziffer 2. und 3. – für Schäden, die auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch cowork_ag beruhen.

2. In den Fällen fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung von cowork_ag – mit Ausnahme von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit – jedoch auf den vertragstypischen, für cowork_ag bei Abschluss des Vertrages oder Begehung der Pflichtwidrigkeit vorhersehbaren Schaden begrenzt. In diesen Fällen ist die Haftung pro Sachschaden auf € 10.000,00 begrenzt; die Maximalhaftung für alle Sachschäden, die im Verlaufe eines Jahres entstehen, beträgt € 20.000,00. Hinsichtlich etwaiger Vermögensschäden ist die Haftung auf einen Betrag von € 20.000,00 begrenzt. Eine Erhöhung der Haftungssummen ist möglich, sofern Sie bereit sind, die zur Aufstockung der Haftungssumme etwaig erforderlichen Prämien für entsprechende Versicherungen zu übernehmen.

3. Sind Sie ein Kaufmann/Unternehmer, so sind Sie mit Ihren Schadensersatzansprüchen, die auf leichter Fahrlässigkeit, von cowork_ag gemäß vorstehenden Ziffern 1. und 2. beruhen, ausgeschlossen, wenn Sie die Ansprüche nicht binnen einer Frist von drei Monaten nach Ablehnung der Ansprüche mit einem entsprechenden Hinweis durch cowork_ag oder deren Versicherung gerichtlich geltend machen.

4. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -begrenzungen in den Klauseln 1. bis 3. gelten auch für die Haftung von cowork_ag für ihre Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen sowie für die persönliche Haftung der Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von cowork_ag.

5. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten nicht für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz, soweit danach zwingend gehaftet wird.

(f) GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLUSS. cowork_ag haftet unter keinen Umständen für Geschäftspraktiken, Handlungen oder Unterlassungen der Advertiser oder eines Publishers, deren Websites bzw. die Inhalte von deren Websites. Im Hinblick auf Viren im Internet haftet cowork_ag nicht für Viren, die von Advertisern oder Publishern in das System eingeführt worden sind. cowork_ag haftet nicht für etwaige Patentverletzungen der technischen Plattform, von denen cowork_ag keine positive Kenntnis hat. Ansprüche gegen cowork_ag im Hinblick auf mangelhafte Leistungen oder Rechte Dritter verjähren mit Ablauf eines Jahres. Die Frist beginnt ab dem Zeitpunkt, ab dem Sie Kenntnis von den vorgenannten Umständen haben oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müssten oder mit der Kündigung der vorliegenden Vereinbarung je nachdem, welcher Umstand früher eintritt. Die Haftungsbegrenzung in dieser Klausel gilt nicht für die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, soweit danach zwingend gehaftet wird. Schadensersatzansprüche wegen mangelhafter Leistungen von cowork_ag bestimmen sich gemäß der Klausel 7. (e).

8. Entschädigungpflichten des Publishers.

Sie sind verpflichtet, cowork_ag und die Advertiser bezüglich jedweder Ansprüche, Klagen, Forderungen, Schadensersatz, Haftungen, Verpflichtungen, Verluste, Vertragsstrafen, Zinsen, Vergleiche und Urteile, Kosten und Auslagen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Anwaltsgebühren) Dritter zu entschädigen oder schadlos zu halten, die Dritten direkt oder indirekt entstanden sind infolge (a) einer Verletzung oder Nichteinhaltung der vorliegenden Vereinbarung durch Sie, (b) einer Rechtsverletzung durch Sie oder einer angeblichen Rechtsverletzung durch cowork_ag, die eine unmittelbare oder mittelbare Folge der Nutzung der technischen Plattform durch Sie ist, (c) der Nutzung der technischen Plattform durch Sie, (d) Ihrer Teilnahme an einem beliebigen Programm, (e) beliebiger Inhalte, Waren oder Dienstleistungen, die von Ihnen beliebigen Personen angeboten, verkauft oder sonst wie zur Verfügung gestellt wurden (f) der Handlungen oder Unterlassungen Ihrerseits bei der Nutzung, Anzeige oder Verteilung von beliebigen aus der technischen Plattform oder sonstiger Quelle stammenden Internetlinks, einschließlich aber nicht beschränkt auf Publisher-Nutzung von Internetlinks via E-Mail-Verteilung (g) einer Behauptung, dass cowork_ag Steuerverpflichtungen im Zusammenhang mit an Sie gemäß vorliegender Vereinbarung und/oder Advertiser-Programmen geleisteten Zahlungen hat und (h) einer Verletzung oder behaupteten Verletzung von Rechten anderer durch Sie. ( (a)-(h) wird nachstehend jeweils einzeln als ein „Anspruch” bezeichnet). Sollte irgendein Anspruch eine Entschädigungspflicht gemäß den Bestimmungen dieses Abschnitts 8 begründen, dann ist cowork_ag verpflichtet, Sie unverzüglich darüber zu unterrichten, und cowork_ag ist dann berechtigt, auf eigene Kosten und nach rechtzeitiger Mitteilung an Sie an der Verteidigung gegen einen solchen Anspruch mitzuwirken. cowork_ag’s Teilnahme an der Verteidigung bedeutet keinen Verzicht auf oder keine Verringerung Ihrer Verpflichtung, cowork_ag schadlos zu halten bzw. zu entschädigen. Sie dürfen ohne cowork_ag’s vorherige schriftliche Einwilligung keinen Anspruch beilegen. Sie entschädigen (cowork_ag) auch für angemessene Anwaltsgebühren oder sonstige Kosten, die einer zu entschädigenden Partei bei der Aufklärung oder Durchsetzung dieses Abschnitts 8. entstehen. Im Kontext dieses Abschnitts 8 beinhaltet der Begriff „cowork_ag” auch Organe, Leitende Angestellte, Direktoren, Angestellte, verbundene Firmen, Tochterfirmen, Bevollmächtigte und Subunternehmer von cowork_ag.

9. Verschiedenes.

(a) Überschriften und Verweise. Abschnittsüberschriften dienen ausschließlich der Übersichtlichkeit. In Anführungszeichen angezeigte und großgeschriebene Wörter stellen eine Abkürzung oder einen definierten Begriff für angezeigte Wörter oder Begriffe, einschließlich der im einleitenden Absatz enthaltenen Begriffsbestimmungen, dar.

(b) Streitigkeiten mit Dritten. Im Falle eines Anspruchs eines Dritten gegen: (a) cowork_ag’s geistiges Eigentum; oder (b) cowork_ag’s Recht, eine Dienstleistung oder Ware auf cowork_ag’s Website(s) anbieten zu können, oder falls, nach cowork_ag’s Meinung ein solcher Anspruch wahrscheinlich ist, hat cowork_ag das Recht, nach alleiniger Wahl und alleinigem Ermessen, (i) auf cowork_ag’s eigene Kosten das Recht zu sichern, das geistige Eigentum oder die Ware oder Dienstleistung weiterhin zu nutzen; oder (ii) auf eigene Kosten, dieselben zu ersetzen oder so zu modifizieren, dass sie keine Verletzung mehr darstellen.

(c) Verhältnis zwischen den Parteien/Rechte Dritter. Das Verhältnis zwischen den Parteien der vorliegenden Vereinbarung ist ausschließlich das von unabhängigen Auftraggebern, und nichts in der vorliegenden Vereinbarung oder im Geschäft oder Geschäftsverkehr zwischen den Parteien darf dahingehend ausgelegt werden, sie zu Joint-Venture-Teilnehmern oder Partnern zu machen. Keine der Parteien darf irgendetwas tun, das Dritten den Anschein geben könnte, dass die Beziehung zwischen den Parteien irgendetwas anderes ist, als die von unabhängigen Auftraggebern. Sie erklären sich damit einverstanden, dass die Abänderung einer Advertiser-Service-Vereinbarung Ihrer Zustimmung nicht bedarf.

(d) Rechtswahl/Anwaltsgebühren. Die vorliegende Vereinbarung unterliegt mit Publishern, die ihren Sitz bzw. den Sitz ihrer Hauptverwaltung in Deutschland haben, dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Zuständigkeit für etwaige mit der vorliegenden Vereinbarung zusammenhängende Klagen liegt – sofern Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz bzw. Ihren Hauptsitz in Deutschland haben - ausschließlich am Geschäftssitz der cowork AG. Dieses Gericht ist auch ausschließlich zuständig, wenn Sie kein Kaufmann sind und Ihren Wohnsitz nach Abschluss der Vereinbarung nach außerhalb Deutschlands verlegen. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(e) Höhere Gewalt. Keine Partei ist aufgrund eines Versäumnisses oder Verzuges in der Erfüllung ihrer Pflichten im Rahmen dieser Vereinbarung haftbar, wenn sie die Ursache nicht zu vertreten hat. Dies umfasst, ist aber nicht beschränkt auf Stromausfälle, Ausfälle bei Internet-Serviceprovidern, Verzug wegen Internet-Störung (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Denial-of-Service-Attacken), Streiks, Aussperrungen, Aufruhr, bürgerliche Unruhen, Krieg (oder ähnliches), Feuer, Überschwemmung, Erdbeben, Explosionen und andere Ereignisse höherer Gewalt.

(f) Trennbarkeit/Verzicht. Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung von irgendeinem zuständigen Gericht als rechtswidrig, null und nichtig oder als Verstoß gegen das öffentliche Interesse angesehen werden, bleiben die übrigen Bestimmungen der vorliegenden Vereinbarung dennoch voll in Kraft. Die Parteien sind verpflichtet, in gutem Glauben zu versuchen, etwaige ungültige Bestimmungen entsprechend den in der vorliegenden Vereinbarung angegebenen Zwecken abzuändern. Entsprechendes gilt bei einer Lücke in der Vereinbarung. Der Verzicht auf die Geltendmachung von Ansprüchen wegen einer Verletzung der Vereinbarung stellt keinen Verzicht auf die Geltendmachung früherer oder nachfolgender Vertragsverletzungen dar; ein derartiger Verzicht begründet keinen anhaltenden Verzicht.

(g) Übertragung und Bestätigung. Keine Partei darf ohne die vorherige schriftliche Einwilligung der anderen Partei die vorliegende Vereinbarung übertragen. Unbeschadet des Vorstehenden ist Ihre Einwilligung nicht für Abtretungen oder Übertragungen erforderlich, die cowork_ag (1) kraft Gesetzes, (2) an eine juristische Person, die im wesentlichen sämtliche Anteile, Vermögenswerte oder das Geschäfte von cowork_ag erwirbt, oder (3) an ein verbundenes Unternehmen i.S.v. § 15 Aktiengesetz vornimmt. Mit der Nutzung der technischen Plattform bestätigen Sie unwiderruflich, dass Sie jede einzelne Bedingung und Bestimmung der vorliegenden Vereinbarung gelesen, verstanden und akzeptiert haben. cowork_ag kann Regeln und Vorschriften bezüglich der Nutzung der technischen Plattform aufstellen, die dann auf der Website der technischen Plattform veröffentlicht und in der vorliegenden Vereinbarung einbezogen werden. Ihre vorbehaltlose Nutzung der technischen Plattform nach der Veröffentlichung der Änderungen stellt eine Annahme der Änderungen dar. cowork_ag wird Sie hierauf bei der Veröffentlichung nochmals hinweisen.

(h) Marketing. Sie erklären sich damit einverstanden, dass cowork_ag Sie in seinen Kundenlisten als cowork_ag-Publisher identifizieren kann und Ihren Namen und/oder das Logo in seinen Marketingmaterialien ausschließlich für solche Zwecke benutzen kann. Etwaige sonstige hier nicht bezeichnete oder in Erwägung gezogene Verwendungen des Publishernamens und/oder -logos erfordern Ihre vorherige schriftliche Einwilligung.

(i) Vollständige Vereinbarung, Übertragung und Nachträge. Die vorliegende Vereinbarung, einschließlich der Einleitung, enthält das gesamte Übereinkommen der Parteien und es hat außer den in dieser Vereinbarung enthaltenen Absprachen weder mündlich noch schriftlich keine Versprechen, Darlegungen, Vereinbarungen, Gewährleistungen oder Zusicherungen der Parteien gegeben. Die vorliegende Vereinbarung darf nur durch ein Dokument geändert, ergänzt oder modifiziert werden, das von jeder Partei durch verifizierbare Mittel, einschließlich, aber ohne Einschränkung auf eine schriftliche, von den Parteien unterzeichnete Urkunde oder durch eine „Click Through”- Zustimmungsbestätigung genehmigt wird. Keine zwischen-zeiligen Einfügungen in diese Vereinbarung sind bindend, es sei denn, sie werden von beiden Parteien paraphiert. Unbeschadet des Vorstehenden hat cowork_ag das Recht, die vorliegende Vereinbarung ganz oder teilweise zu ändern, ergänzen oder modifizieren („Ändern”) indem es eine überarbeitete Vereinbarung nicht später als 14 Tage vor dem Tage des Inkrafttretens einer solchen Änderung bekannt macht. Ihre fortgeführte Nutzung der technischen Plattform nach Inkrafttreten einer solchen Änderung gilt als Ihre Einwilligung zur überarbeiteten Vereinbarung. cowork_ag wird Sie hierauf bei der Bekanntmachung der Änderung hinweisen.